Entlacken

Das Entlacken von Karosserien ist oftmals ein schwerer Eingriff in die Karosseriesubstanz. Oft verletzen herkömmliche Strahlverfahren die Oberflächenspannung der Bleche. Flächen werden wellig, Formen gehen verloren und Blechstärken werden reduziert. Chemische Entlackungen auf Laugebasis bergen das Risiko unvollständiger Neutralisation, welches erst mit einer KTL-Beschichtung gebannt ist . Obendrein ist immer eine vollständige Demontage erforderlich. Dennoch würden wir Ihnen auch eine chemische Entlackung samt anschliessender  KTL-Beschichtung durch unsere www.Entlackungsfabrik.de anbieten. Vorteil: Wir entlacken auf Lösemittelbasis, ohne Lauge! Nach dem chem. Entlacken besteht die Möglichkeit die Karosserie und oder Werkstück chemisch zu Entrosten, was deformationsfrei sehr gute Ergebnisse bringt. Auch das rel. preiswerte Entlacken/Entrosten mit herkömmlichen Strahlmitteln (Kunststoff PBM/Glas/Korund) können wir Ihnen in unseren Strahlhäusern anbieten. Weiter können wir alle Vorbeschichtungsarten wie KTL-Beschichten / Grundieren in 2K Epoxy etc. im Haus anbieten.

Carblast entfernt Lacke und zähe Beschichtungen auch an schwer zugänglichen Stellen. Bei den Strahlverfahren muß der Wagen nicht demontiert (Trockeneis / Kunststoff PMB) werden. Je nach Konsistenz des Lackes greifen wir ergänzend auf mechanische, thermische oder chemische Verfahren zurück. Sprechen Sie mit uns über Ihr spezifisches Problem. Und sei es die vollständige Entlackung einer GFK- oder Aluminiumkarosserie.