Rostschutz PKW

„Der Rost ist wieder da“

Diese Aussage können wir nach 10 Jahren und unzählig bearbeiteten Fahrzeugen bestätigen!

Ursachen:

  • moderne Fahrzeuge werden trotz „Verzinkung“ im Unterbodenbereich nicht durchlackiert sondern bleiben nach der KTL-Beschichtung unbehandelt.
  • Der Unterboden wird mit Plastikabdeckungen verkleidet.
  • Die Fahrzeughersteller müssen Lösemitteleinsparprogramme verfolgen und jährlich Lösemitteleinsparszenarien darstellen (Hohlraumwachse sind leider auf Lösemittelbasis).
  • die wasserbasierten Lacke und die KTL-Beschichtung vorab zeigen leider nicht die gleichen Eigenschaften der Beschichtungen Ende der 80er Anfang der 90er Jahre (Beispiel Mercedes W124 nach 1994 im Vergleich Serie 1989-1993)
  • wesentlicher Punkt : Kosten

Zusammengefasst:

Eine Rostschutzbehandlung an einem Neuwagen ist eine sinnvolle Investition und wird vom Nachbesitzer i.d.R. im höheren Wiederverkaufswert honoriert. Die Kosten einer Rostsanierung am Unterboden stehen in keinem Verhältnis zu einer Rostschutzbehandlung an Neu- oder Jungwagen.

Fragen Sie unverbindlich nach Ihrem persönlichen Angebot, gerne auch mit Referenzbeispielen.